Natürlich das Immunsystem stärken

10 Natürliche Tipps für Ihre Abwehrkräfte

Warum das Immunsystem stärken?

Ein intaktes Immunsystem schützt uns davor nicht krank zu werden, es schützt uns also vor Viren und Bakterien und so können wir gesund bleiben. Gerade in dieser Zeit ist es deshalb umso wichtiger auf sich selbst und seine Gesundheit zu schauen. Wie das auf natürliche Weise geht, erfahren Sie hier.


1 – Ausreichend Schlaf

Unser Körper regeneriert sich im Schlaf und unser Stoffwechsel wird dadurch angekurbelt. Erwachsene brauchen um die 7-9 Stunden Schlaf in der Nacht um erholt und frisch aufzuwachen. Nur eine Nacht ohne ausreichend Schlaf kann unser Immunsystem schwächen.


2 – Bewegung an der frischen Luft

Spaziergang-Routinen ändern und los geht’s!
5x in der Woche für 30 min spazieren gehen – Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Sport – Körperzellen werden aktiviert, Stress abgebaut und das Immunsystem wird gestärkt.

Die frische Luft kurbelt unsere Durchblutung an und durch die Sonne kann man auch Vitamin D tanken. Beides ist besonders wichtig für die Abwehrkräfte.


3 – Oxymel für die Abwehrkräfte

Oxymel – ein uraltes Hausmittel, ist eine Mischung aus Essig und Honig.
Man kann zusätzlich ausgewählte Kräuter dazugeben.
Zusammen entfalten die Inhaltsstoffe ihre volle Kraft, sie wirken verdauungsfördernd, desinfizierend, antibakteriell und wundheilend.

Welche Kräuter man zusätzlich verwendet, bleibt einem selbst überlassen.

Hier geht’s zum Rezept…


3 – Oxymel für die Abwehrkäfte

Die Gesundheit liegt im Darm und auch 70% unserer Immunzellen. Diese schützen uns vor Krankheiten. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist somit das um und auf.

Hier ein paar Tipps:

Täglich Obst und Gemüse
Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Nüsse regelmäßig essen
Weitgehend auf Zucker verzichten


5 – Viel, viel trinken!

Wasser oder Tee – ganz egal. Wichtig ist es bis zu 2 Liter am Tag zu trinken. Viel zu trinken unterstützt die Giftstoffe auszuscheiden. Es sollte auf zuckerhaltige Getränke verzichtet werden.


6 – Stress vermeiden/ reduzieren

Ruhe im Alltag – Entscheiden Sie sich bewusst für mehr Ruhe, vor allem in dieser Zeit.

Planung im Job – wer sich seine Aufgaben im Job gut plant wird gleich bemerken, dass es viel stressfreier ist. Es reicht schon sich seine To Do’s zu notieren – so hat man einen Überblick und der Stress ist geringer, wenn etwas Unerwartetes eintritt.

Stress schwächt uns und unser Immunsystem. Versuchen Sie so gut es geht Stress zu vermeiden.


7 – Lachen ist Gesund

Lachen, auch wenn Ihnen nicht zum Lachen zumute ist!
Denn Sorgen und Stress setzen uns zu und somit wird unser Immunsystem geschwächt. Lachen stärkt unsere Abwehrzellen und setzt das Glückshormon Serotonin frei. Viel Lachen ist ein guter Tipp, um gesund zu bleiben 🙂


8 – Kräuter, Heil- und Wildpflanzen

Durch ihre antibakterielle Wirkung der Kräuter, Heil- und Wildpflanzen wird unser Immunsystem unterstützt und wir erhalten dadurch wichtige Mineralstoffe. Hier ein leckerer Tee, um das Immunsystem zu stärken…


9 – Antioxidantien/ Obst & Gemüse

Antioxidantien schützen unsere Zellen vor schädlichen freien Radikalen. Diese entlasten dadurch unser Immunsystem.

Dazu zählen Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Wir können diese durch die Nahrung aufnehmen. Reich an Antioxidantien sind Blaubeeren, Tomaten, Kartoffeln sowie Äpfel.


10 – Wenig Alkohol

Wenn man betrunken war, deaktiviert man seine Abwehrkräfte für 24 Stunden. Die Produktion der Moleküle, die uns vor einer Infektion warnen,  wird dadurch verlangsamt. Somit unsere Empfehlung: Alkohol in Maßen genießen und auf Räusche verzichten.


Weitere Beiträge

Immunsystem

Gewürze, Kräuter & Tees mischen

Muskelmassage