Zutaten

25 Stk. Holunderblüten
50 g Zitronensäure
2000 ml Wasser
2000 g Zucker
1 Pkg. Einsiedehilfe
Portion(en)
zum Warenkorb hinzufügen

Zubereitung

1
Holunderblüten in kaltem Wasser waschen und in ein weites großes 3 Liter Glas geben
2
Mit dem Wasser und der Zitronensäure übergießen
3
Mit einem luftdurchlässigen Tuch überdecken und 48 Stunden stehen lassen
4
Saft durch ein feines Sieb oder Tuch seihen und den Zucker im Saft auflösen
5
5 EL Wasser erhitzen, die Einsiedehilfe im Wasser auflösen und zum Sirup geben
6
In gut gereinigte und sehr heiß ausgeschwemmte Flaschen füllen und verschließen
7
Bei kühler und dunkler Lagerung hält das Sirup ein Jahr

Verwendung:

Als Erfrischungsgetränk: Mit Mineral im Verhältnis 1:15 verdünnen

Kir Holunder: In das Sektglas 1 cm hoch Hollersirup füllen und mit kaltem Sekt aufgießen. Sofort servieren.

Tipp: Zitronenmelisse- oder Minzesaft kann nach demselben Rezept hergestellt werden. Auf 2 Liter Wasser gibt man eine Handvoll Kräuter

Gutes Gelingen!