Duftende Hausapotheke

Pfefferminze –Lavendel –Teebaumöl

Die drei ätherischen Öle sind als Einstieg in die Aromatherapie besonders gut geeignet, da sie sehr vielseitig unterschiedliche Bedürfnisse abdecken und bei der Pflege vieler Wehwechen unterstützend helfen können. Die perfekten Begleiter für deine Hausapotheke und für alle Fälle!

Pfefferminze bio

Bereits im Altertum war Pfefferminze bereits als ausgezeichnetes Heilmittel bekannt. Der Duft wird durch den Hauptinhaltsstoff Menthol bestimmt. Menthol ist auch für den kühlenden Frischeeffekt verantwortlich. Bei Hautkontakt, z. B. in Form einer Körpereinreibung oder Anwendung im Roll-On, wird die Durchblutung angeregt, gefolgt von einem vitalisierenden Kältegefühl. Weiterhin gilt ätherisches Pfefferminzöl als besonders hilfreich und lindernd bei Magen-Darmbeschwerden, wie Blähungen, Übelkeit und Erbrechen. So beruhigt eine liebevolle Massage mit ätherischem Pfefferminzöl, beispielsweise in Mandelöl bio, den Magen und entspannt den Verdauungstrakt. Zudem wirkt der Duft der Pfefferminze anregend und erfrischend. Der Duft unterstützt klares Denken, steigert die Konzentration und macht wach.

Lavendel fein bio

Das Öl gilt als das wichtigste und beliebteste Öl in der Aromatherapie und -pflege. Aufgrund der umfangreichen Wirkung ist ätherisches Lavendelöl ein Alleskönner. So wird Lavendel teilweise auch als „die Apotheke in einer Flasche“ bezeichnet. Der Duft des Lavendelöls ist frisch und krautig-blumig. Die Besonderheit des Öls ist, dass Lavendel bei Abgeschlagenheit sowohl anregend und erfrischend als auch entspannend und beruhigend bei Stress wirken kann. So ist das Öl im Stande, Extreme auf körperlicher und seelischer Ebene zu besänftigen und die Balance wiederherzustellen. Lavendelöl ist zudem eine besonders wirksame und schnelle Hilfe bei Verbrennungen, vielen Hautproblemen, aber auch bei Schlafproblemen.

Teebaum bio

Ätherisches Teebaumöl findet aufgrund seiner reinigenden, klärenden und hautregenerierenden Wirkung besonders häufig Anwendung in der Pflege von Hautunreinheiten wie Pickeln und Akne sowie in der Wundbehandlung. Bei Insektenstichen und Juckreiz verschafft es schnelle Linderung und hilft, das Abschwellen irritierter und beanspruchter Haut zu beschleunigen. Zudem ist das Öl auch zur Mundpflege gut geeignet, da es antibakteriell und die Hautregeneration bei Zahnfleischentzündungen fördert. Auf psychischer Ebene wirkt der Duft des Öls stabilisierend und vitalisierend.

Ideal auch auf Reisen ist das PRIMAVERA SET „DUFTENDE HAUSAPOTHEKE“