Ab in den Urlaub – mit den Heilkräften der Natur

Heilkräuter für deine natürliche Reiseapotheke

Erkältung, Magenschmerzen und Sonnenbrand machen leider manchmal auch an unseren freien Tagen keinen Urlaub. Um am Mittelmeerstrand oder in idyllischer Berglandschaft auf ungebetene Überraschungen vorbereitet zu sein, ist eine gut sortierte Reiseapotheke das A und O. Einige Heilkräuter können typische Reisebeschwerden natürlich lindern.

Hier ein paar Tipps:

  • Ingwer wirkt beruhigend auf den Magen und gegen Übelkeit.
  • Kamillentee ist  ein echtes Allroundtalent bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. 
  • Bei Durchfall Erkrankungen kann ein Aufguss aus getrockneten Brombeerblättern eine echte Wohltat sein.
  • Wenn du mal zu lange in der Sonne warst, sorgt Aloe Vera – zum Beispiel als Gel – für sanfte Hilfe bei Sonnenbrand.
  • Unterwegs ist ein mit Lavendel oder Melisse gefülltes Kräutersäckchen ein nützliches Utensil gegen Reiseangst
  • Bei vielen Hautverletzungen hat sich die Ringelblumensalbe bewährt – ein Universalmittel für Abschürfungen, Ausschläge und Blutergüsse.
  • Wenn du von einem Insekt gestochen worden bis, kannst du einen Tropfen Pfefferminzöl auftragen, es hat einen kühlenden Effekt, nimmt den Juckreiz und die Schwellung, desinfiziert etwas und wirkt leicht betäubend.
  • Kardamom und Fenchel halten frisch und munter, den Bauch in Balance und sorgen nebenbei für einen frischen Atem. Kaue 3x täglich ein paar Gewürzsamen.
  • Mädesüß enthält Salicylsäure, einen schmerzstillenden Wirkstoff. Es verfügt über sehr nützliche Eigenschaften, wenn eine grippeähnliche Erkrankung samt Kopf- und Gliederschmerzen im Anmarsch ist.

Weitere Beiträge

Tipps gegen das Schwitzen

Duftende Hausapotheke

Ab in den Urlaub – mit den Heilkräften der Natur